11. Juni 2021 - Neues aus Hessen

Hessenletter766

Eine Informationsseite der Landesregierung
Betrieb der Impfzentren bis Ende September 2021
Die 28 hessischen Impfzentren sollen maximal bis zum 30. September 2021 betrieben werden. Das hat das Corona-Kabinett der Hessischen Landesregierung beschlossen. Impfungen werden weiterhin in der ärztlichen Regelversorgung in Arztpraxen und durch Betriebsärzte erfolgen.
Innenminister Peter Beuth
SEK Frankfurt wird aufgelöst
Das SEK Frankfurt wird aufgelöst. Das hat Innenminister Peter Beuth beschlossen und zugleich Stefan Müller, den Polizeipräsidenten des Polizeipräsidiums Westhessen und ehemaligen Leiter einer Direktion Spezialeinheiten, damit beauftragt, einen Expertenstab zur Neustrukturierung der Spezialeinheit zu leiten.
Justizministerin Eva Kühne-Hörmann
Start für Europäische Staatsanwaltschaft in Frankfurt
Im Juni 2021 hat die Europäische Staatsanwaltschaft die Arbeit aufgenommen. Auch in Frankfurt am Main werden Delegierte Europäische Staatsanwälte tätig sein und Straftaten zum Nachteil der finanziellen Interessen der Union verfolgen.
Kita-Beiträge ausgleichen, Tests ermöglichen, Arbeitsplätze sichern
Die Corona-Lage bessert sich nach den Worten von Finanzminister Michael Boddenberg aktuell Schritt für Schritt.
Veranstalter bekommen schon für Juni Wirtschaftlichkeitshilfe
Hessen ergänzt den Sonderfonds Wirtschaftlichkeitshilfe des Bundes für Kulturveranstalter aus Landesmitteln.
Informationsaustausch soll erleichtert werden
Nach dem Wirtschaftsausschuss hat jetzt auch der Finanzausschuss des Bundesrats der Änderung des Börsengesetzes zugestimmt.
Erfolg der ZIT gegen organisierte Rauschgiftkriminalität
Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main – Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) hat bei einer international konzertierten Strafverfolgungsaktion gegen die organisierte Kriminalität mitgewirkt.
Hessen-Stipendium für Geschichtsforschung
Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die zur hessischen Geschichte forschen, haben wieder die Chance auf finanzielle Unterstützung.
Der 50. Breitengrad, der Hessen durchmisst, ist in den Weinbergen unterhalb von Schloss Johannisberg im Rheingau markiert.
Hessenbild
Der 50. Breitengrad, der Hessen durchmisst, ist in den Weinbergen unterhalb von Schloss Johannisberg im Rheingau markiert.
Der Newsletter als pdf-Datei
Der aktuelle Newsletter der Hessischen Landesregierung als pdf-Datei zum Herunterladen.

Hessen-Suche