28. Mai 2021 - Neues aus Hessen

Hessenletter764

Ministerpräsident Volker Bouffier
Volker Bouffier sieht Fortschritt und Erfolg
In einem Statement zum Impfgipfel am gestrigen Donnerstagnachmittag hat Ministerpräsident Volker Bouffier betont, „dass wir einen erheblichen Impffortschritt erreicht haben“. Bei dem Gipfel sei gleichzeitig das Versprechen von Bund und Ländern erneuert und erweitert worden, wonach bis Ende des Sommers alle Impfwilligen ab zwölf Jahren ein Impfangebot bekommen.
Eine Informationsseite der Landesregierung
Zwei-Stufen-Plan bis zum 27. Juni 2021 verlängert
Die Maßnahmen des vor zwei Wochen beschlossenen Stufenplans der Landesregierung zum weiteren Vorgehen in der Corona-Pandemie werden bis zum 27. Juni verlängert. Darüber hat das Kabinett jetzt entschieden. „Die Inzidenzzahlen in Hessen sinken. Wir sind auf einem guten und hoffnungsvollen Weg und dürfen vorsichtig optimistisch sein. Um die Erfolge nicht zu gefährden, werden wir den Zwei-Stufen-Plan bis Ende Juni fortführen“, betonte Ministerpräsident Volker Bouffier.
Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir
Über 12 Millionen Euro für „Zukunft Innenstadt“
Das Förderprogramm „Zukunft Innenstadt“ startet mit der ersten Förderrunde, für die insgesamt 12,25 Millionen Euro bereitstehen. Das Programm, das gemeinsam mit den Partnerinnen und Partnern des im Dezember gegründeten „Bündnis Innenstadt“ entwickelt wurde, soll den Innenstädten den Neustart aus der Corona-Pandemie heraus ermöglichen.
Etablierte Versorgungsstruktur befördert Kampagne weiter
Seit Anfang April wird neben den Impfzentren auch in den Hausarztpraxen geimpft.
Erfolg für Forschungsprojekte hessischer Universitäten
Hessens Universitäten waren in der aktuellen Förderrunde für Sonderforschungsbereiche der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) sehr erfolgreich.
Verhetzende Beleidigung soll strafbar werden
Volksverhetzung muss auch in geschlossenen Gruppen strafbar sein, wie Justizministerin Eva Kühne-Hörmann fordert.
Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit
Die Landesregierung hat einen Gesetzentwurf zur Gründung der Hessischen Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit (HöMS) in den Landtag eingebracht.
Erfolgreich bei Denkmalschutz-Programm
Vom Jagdschloss in Michelstadt über die Burgruine Sonnenberg in Wiesbaden bis zur Alsfelder Stadtmauer: Insgesamt 23 Denkmäler in Hessen profitieren vom Denkmalschutz-Sonderprogramm X des Bundes.
Ein Weberknecht fliegt über ein Feld in der Wetterau und hebt sich in der Aufnahme links oberhalb des Horizonts vor einer Wolke ab.
Hessenbild
Ein Weberknecht fliegt über ein Feld in der Wetterau und hebt sich in der Aufnahme links oberhalb des Horizonts vor einer Wolke ab.
Der Newsletter als pdf-Datei
Der aktuelle Newsletter der Hessischen Landesregierung als pdf-Datei zum Herunterladen.

Hessen-Suche