16. April 2021 - Neues aus Hessen

Hessenletter758

Innenminister Peter Beuth
Astrazeneca-Impfungen für alle Personen ab 60 Jahren
In den nächsten Wochen werden deutlich mehr Corona-Schutzimpfungen in den 28 hessischen Impfzentren erfolgen können. Das sagte Innenminister Peter Beuth am Freitag. Bereits in der laufenden Woche wurden durch das Land fast 170.000 Termine vergeben und damit die meisten Impfangebote in den Impfzentren seit Beginn der bundesweiten Kampagne zum Schutz der Bevölkerung vor dem Corona-Virus unterbreitet.
Ministerpräsident Volker Bouffier, Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz
„Wir reagieren angemessen auf die weiterhin steigenden Zahlen“
Ministerpräsident Volker Bouffier und Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz haben im Nachgang zur Sitzung des hessischen Kabinetts über die weiteren Maßnahmen im Umgang mit der Pandemie informiert. „Leider steigen die Infektionszahlen – auch aufgrund der Virus-Mutationen – weiterhin an. Deshalb haben wir beraten, unter welchen Bedingungen Schulen, Kitas und die Arbeitswelt agieren können und hierzu Anpassungen und Konkretisierungen in den hessischen Verordnungen vorgenommen.“
Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir
Bilanz der Überbrückungshilfe III
Zum Ausgleich von Umsatzeinbußen in Folge des zweiten Lockdowns haben bislang mehr als 8.200 hessische Betriebe Überbrückungshilfe III erhalten. Seit Freigabe des Bearbeitungsverfahrens durch den Bund vor vier Wochen sind damit in Hessen bereits 77 Prozent der bisher gestellten Anträge bewilligt und rund 124 Millionen Euro über die Abschlagszahlungen hinaus ausgezahlt worden, wie Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir mitteilte.
Export von Brexit unbeeindruckt
Hessens Export nach Großbritannien hat das erste Brexit-Jahr besser verkraftet als zunächst befürchtet.
Schule in Zeiten von Corona
11.000 Schülerinnen und Schüler nutzen aktuell die unterrichtsfreie Zeit in den Ferien, um freiwillig in einem der landesweit über 200 schulischen „Ostercamps“ verpassten Unterrichtsstoff nachzuholen.
Opfer von Straftaten unterstützen
Justizministerin Eva Kühne-Hörmann hat die Statistik zur Opferhilfe für das Jahr 2020 vorgestellt.
Hessischer Kurs beim Studium ohne Abitur bestätigt
Hessen hat neue Spitzenwerte in der Entwicklung des Studiums ohne Abitur erreicht.
Fünf Jahre GENAU
Die Umweltlotterie GENAU hat sich in fünf Jahren zu einem bedeutenden und verlässlichen Förderinstrument für den Naturschutz entwickelt.
Auf einer Brücke über den Rhein zwischen den beiden Landeshauptstädten Wiesbaden und Mainz markiert dieses Schild die Landesgrenze.
Hessenbild
Auf einer Brücke über den Rhein zwischen den beiden Landeshauptstädten Wiesbaden und Mainz markiert dieses Schild die Landesgrenze.
Der Newsletter als pdf-Datei
Der aktuelle Newsletter der Hessischen Landesregierung als pdf-Datei zum Herunterladen.

Hessen-Suche