Hessenletter 731

Hessenletter 731

Staatsminister Axel Wintermeyer
Top-Gründerregion FrankfurtRheinMain
Das Strategieforum FrankfurtRheinMain hat eine Erklärung zur Gründerregion unterzeichnet. „Frankfurt/Rhein-Main ist eine wirtschaftliche Boom-Region – und das wollen wir nutzen. Die Metropolregion soll zu einer der Top-Gründerregionen in Deutschland werden“, sagte der Chef der Hessischen Staatskanzlei und Vorsitzende des Strategieforums, Staatsminister Axel Wintermeyer.
Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir
Folgen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt
Die Corona-Pandemie hat sich nicht nur auf den hessischen Arbeitsmarkt, sondern auch auf den Ausbildungsmarkt ausgewirkt. „Die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge ist bisher deutlich niedriger als im vorigen Jahr“, erklärten Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und der Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit, Dr. Frank Martin.
Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus
Digitalisierung im Gesundheitswesen stärken
Das Förderprogramm zur digitalen Transformation soll coronabedingt um mindestens 40 Millionen Euro erhöht und damit verdoppelt werden. Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus hat jetzt Aufruf für innovative Projekte im Bereich der digitalen Gesundheit gestartet.
Engagement für eine lebenswerte Zukunft
Neuer Beteiligungsrekord beim Hessischen Tag der Nachhaltigkeit: Über 850 Veranstaltungen setzten ein bemerkenswertes Zeichen.
BAföG bald bundeseinheitlich digital
Hessen wird als eines von fünf Pilotländern die bundesweit einheitlich digitale Antragstellung von Leistungen nach dem Bundesausbildungs­förderungsgesetz (BAföG) vorantreiben.
Duales Studium in der Landesverwaltung
Seit diesem September können hessische Spitzensportler eine Duale Karriere in der hessischen Landesverwaltung einschlagen und damit Leistungssport und berufliche Karriere in Einklang bringen.
Erfolgreiche Förderung von Lastenrädern
Hessen hat in diesem Jahr rund 1,2 Millionen Euro für die Lastenradförderung zur Verfügung gestellt.
Drohende Engpässe bei Blutkonserven
Nach dem Engpass von Blutkonserven im Mai ist die Lage auch nun wieder angespannt.
Größenvergleich: Ein rund zwei Wochen altes Schwarzstorch-Küken, hinter dem das Bein eines Alttieres zu erkennen ist.
Hessenbild
Größenvergleich: Ein rund zwei Wochen altes Schwarzstorch-Küken, hinter dem das Bein eines Alttieres zu erkennen ist.
Der Newsletter als pdf-Datei
Der aktuelle Newsletter der Hessischen Landesregierung als pdf-Datei zum Herunterladen.

Hessen-Suche