22. Mai 2020 - Neues aus Hessen

Hessenletter717

Finanzminister Michael Boddenberg
Steuerschätzung sieht Milliardenausfälle wegen Corona-Krise
Finanzminister Michael Boddenberg hat die Hessen-Zahlen der aktuellen Steuerschätzung veröffentlicht. „Die aktuelle Steuerschätzung sagt für Hessen nie da gewesene Ausfälle voraus“, so Boddenberg. „Einnahmeverluste von fast drei Milliarden Euro erwarten die Experten für das laufende Jahr. Bis 2023 sind wegen der Corona-Krise Ausfälle von 6,4 Milliarden Euro zu erwarten.“
Sozialminister Kai Klose
Landesregierung und Kommunen vereinbaren Konzept
Seit neun Wochen sind die Kitas in Hessen auf die Notbetreuung heruntergefahren. Die Landesregierung hat sich mit den Spitzen des Landkreistags, des Städtetags und des Städte- und Gemeindebundes auf ein gemeinsames Vorgehen verständigt. Damit ist ab dem 2. Juni überall eine eingeschränkte Regelbetreuung möglich.
Umweltministerin Priska Hinz
Der Rückgang von Emissionen ist ein Einmaleffekt
Umweltministerin Priska Hinz hat sich dafür ausgesprochen, die Klimakrise und Luftverschmutzung weiter zu bekämpfen und jetzt die Chancen für einen nachhaltigen Neubeginn zu nutzen.
Kindertagespflege öffnet ab dem 25. Mai
Ab dem 25. Mai dürfen Kinder wieder ihre Kindertagespflege besuchen.
Frei- und Hallenbäder öffnen für Vereine
Ab dem 1. Juni 2020 können Schwimmbäder in Hessen unter Beachtung der im Sport vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln für Schwimmvereine und -kurse wieder öffnen.
5.000 Hektar Blühflächen in Hessen angelegt
Durch die Kampagne „Bienenfreundliches Hessen“ finden Bienen und Insekten mehr Nahrung in der Landwirtschaft.
Anstieg der Schülerzahlen an allgemeinbildenden Schulen
Aktuell besuchen 628.700 Kinder und Jugendliche in Hessen allgemeinbildende Schulen. Ihre Anzahl könnte bis zum Jahr 2030 auf 721 000 wachsen.
Hessen unterstützt Ausleih-Angebot in Bibliotheken
Mit Unterstützung des Landes Hessen werden zukünftig mehr digitale Bücher, Zeitungen, Zeitschriften oder Hörbücher für die Online-Ausleihe verfügbar sein.
Ein Hektometerstein am Rheinufer in Geisenheim. Diese Messpunkte markieren jeweils Strecken von 100 Metern entlang des Flussufers.
Hessenbild
Ein Hektometerstein am Rheinufer in Geisenheim.
Der Newsletter als pdf-Datei
Der aktuelle Newsletter der Hessischen Landesregierung als pdf-Datei zum Herunterladen.

Hessen-Suche