8. Mai 1945 - Neues aus Hessen

Hessenletter715

Die Informationsseite der Landesregierung
„Unser Plan für Hessen“
Ministerpräsident Volker Bouffier hat die Lockerungen der Corona-Maßnahmen erläutert.
Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir
Mehr als 800 Millionen Euro Soforthilfe ausgezahlt
Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir hat eine Zwischenbilanz der Soforthilfe für von der Corona-Pandemie besonders getroffene Betriebe gezogen. „Wir haben bislang erfolgreich Soforthilfe geleistet, um das Überleben von kleineren Unternehmen zu sichern, die Mitte März durch die Corona-Krise in Liquiditätsschwierigkeiten geraten sind“, sagte Al-Wazir im Hessischen Landtag.
Ministerpräsident Volker Bouffier
75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs
Ministerpräsident Volker Bouffier hat an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren erinnert und die große Besonderheit dieses Tages herausgestellt.
Unterstützung für Hessens Kommunen in der Corona-Krise
Die Kommunen erhalten vom Land knapp eine Milliarde Euro aus dem Kommunalen Finanzausgleich.
Eine Million Euro Soforthilfe für Jugendherbergen
Die Landesregierung wird die hessischen Jugendherbergen des Deutschen Jugendherbergswerkes mit einer Soforthilfe von einer Millionen Euro unterstützen.
Land unterstützt hessische Tafeln
Es ist eine gute Nachricht für diejenigen, die auf die Hilfe der hessischen Tafeln angewiesen sind: Die Landesregierung unterstützt die Tafeln unbürokratisch kurzfristig mit einmalig bis zu 1,25 Millionen Euro, damit ihre Infrastruktur weiterhin bestehen kann.
Förderung von Elektromobilität
Mit einem Volumen von rund 1,65 Millionen Euro fördert das Wirtschafts- und Verkehrsministerium in diesem Jahr insgesamt 62 Projekte in ganz Hessen zum Aufbau von Ladesäuen für Elektroautos.
Jurys entscheiden über Filmförderung
Zehn neue Filmproduktionen sowie zehn weitere Projekte in Drehbuchentwicklung, Produktionsvorbereitung, Postproduktion und Verleih erhalten in der aktuellen Förderrunde der hessischen Filmförderung insgesamt gut 1,7 Millionen Euro.
Die „Gedenkstätte für die ermordeten Wiesbadener Juden“ am Standort der während der Nationalsozialistischen Diktatur zerstörten Synagoge.
Hessenbild
Die „Gedenkstätte für die ermordeten Wiesbadener Juden“ am Standort der während der Nationalsozialistischen Diktatur zerstörten Synagoge.
Der Newsletter als pdf-Datei
Der aktuelle Newsletter der Hessischen Landesregierung als pdf-Datei zum Herunterladen.

Hessen-Suche