24. Januar 2020 - Neues aus Hessen

Hessenletter702

Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz
Hessen investiert in seine Schulen
Der Bildungsetat sieht über 900 neue Stellen vor. „Mit dem Haushalt 2020 stellt die Landesregierung die personelle Ausstattung der hessischen Schulen erneut in den Mittelpunkt ihrer Anstrengungen“, sagte Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz. „Investitionen in unsere Schulen sind Investitionen in die Bildung unserer Kinder und damit auch in die Zukunft Hessens.“
Europaministerin Lucia Puttrich mit Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (links) und Finanzminister Dr. Thomas Schäfer
„Wir haben gut gearbeitet, jetzt geht der Blick nach vorn“
Europaministerin Lucia Puttrich, Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und Finanzminister Dr. Thomas Schäfer ziehen wenige Tage vor dem Brexit Bilanz und blicken auf künftige Aufgaben: „Der harte Schnitt ist noch nicht vom Tisch.“
Schule in Hessen
Erfolgsmodell Duale Ausbildung
Zweites „Bündnis Ausbildung Hessen“ unterzeichnet: „Gemeinsam wollen wir das Erfolgsmodell der beruflichen Ausbildung in Hessen weiter stärken“, sagten Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz.
Drei Radprofessuren für Hessen
Drei von insgesamt sieben Fahrrad-Professuren in Deutschland kommen an hessische Hochschulen und Universitäten.
Neuer Ausbildungsstandort der Bundespolizei in Rotenburg
Innenminister Peter Beuth hat den Plan von Bundesinnenminister Horst Seehofer begrüßt, in Rotenburg an der Fulda angehende Bundespolizisten auszubilden.
Für Verbleib der IAA in Frankfurt
Ministerpräsident Volker Bouffier und Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir setzen sich für den Verbleib der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt ein.
Kein Raum für Rechtsextremisten
Das Innenministerium und der Gaststättenverband informieren Vermieter in Hessen über Rechtsextremisten.
Priska Hinz appelliert an Geflügelhalter
In Brandenburg wurde bei einer verendeten Wildgans der Geflügelpest-Erreger H5N8 nachgewiesen.
Das „Tal der Gemeinden“ in der Gedenkstätte Yad Vashem in Israel: Auf 107 Steinwänden wird hier der über 5.000 jüdischen Gemeinden gedacht, die während der Shoa vernichtet wurden.
Hessenbild
Das „Tal der Gemeinden“ in der Gedenkstätte Yad Vashem in Israel.
Der Newsletter als pdf-Datei
Der aktuelle Newsletter der Hessischen Landesregierung als pdf-Datei zum Herunterladen.

Hessen-Suche