10. Januar 2020 - Neues aus Hessen

Hessenletter700

Ministerpräsident Volker Bouffier
„Die Gesellschaft zusammenhalten“
Ministerpräsident Volker Bouffier hat in seiner Neujahrsansprache die Menschen dazu ermutigt, sich für Freiheit, Demokratie und gegenseitigen Respekt im neuen Jahr und darüber hinaus einzusetzen. „Die Gesellschaft zusammenzuhalten, das ist die große Aufgabe unserer Zeit. Freiheit und Demokratie sind keine Selbstläufer. Im Gegenteil, sie werden bedroht. Manchmal im Verborgenen, aber immer öfter auch ganz offen in den sozialen Netzwerken“, sagte Bouffier.
Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir
Rekordmittel für Straßen in Hessen
Noch nie wurde so viel Geld für den Erhalt, den Um- und Ausbau sowie den Neubau von Straßen und Brücken in Hessen ausgegeben: In diesem Jahr werden erstmals voraussichtlich mehr als eine Milliarde Euro in Bauprojekte an hessischen Landes- und Bundesstraßen sowie Autobahnen fließen.
Uwe Becker
75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz
Als „Jahr der Bewährung für die europäischen Gesellschaften“ hat der Beauftragte der Landesregierung für das jüdische Leben und den Kampf gegen Antisemitismus, Uwe Becker, das Jahr 2020 bezeichnet. Am 27. Januar 2020 jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers von Auschwitz zum 75. Mal.
Spitzenforschung zu aktuellen Themen
Von Krebstherapie über Konfliktregionen bis Klimakrise: Der LOEWE-Jahresbericht für 2018 informiert umfassend über den Stand des hessischen Forschungsförderungsprogramms.
Anschluss an das Terminal III in Frankfurt
Zur Anbindung des im Bau befindlichen Terminals III am Frankfurter Flughafen an den öffentlichen Nahverkehr hat Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir einen Planungsvertrag mit der DB Netz AG unterzeichnet.
Weniger Verspätungsflüge in Frankfurt
Die Zahl verspäteter Starts und Landungen zwischen 23 und 24 Uhr am Frankfurter Flughafen hat sich im vergangenen Jahr deutlich verringert.
Förderung wird fortgeführt
Die Fördermittel in Höhe von 500.000 Euro aus dem Programm „Starkes Dorf – Wir machen mit!“ sind 2019 komplett abgerufen worden.
Spendenaktion „Unser Wald“ läuft weiter
Den Hessen liegt der Wald am Herzen. Seit dem Start des Projekts „Unser Wald“ sind bereits rund 20.000 Euro an Spenden eingegangen.
Die Wölfin Leyla im Wildpark Alte Fasanerie in Hanau.
Hessenbild
Die Wölfin Leyla im Wildpark Alte Fasanerie in Hanau.
Der Newsletter als pdf-Datei
Der aktuelle Newsletter der Hessischen Landesregierung als pdf-Datei zum Herunterladen.

Hessen-Suche