28. Juni 2019 - Neues aus Hessen

Hessenletter 679

Innenminister Peter Beuth
„Rechtsextremismus entschlossen entgegentreten“
Innenminister Peter Beuth hat dem Innenausschuss des Landtags nach Absprache mit dem Generalbundesanwalt veröffentlichungsfähige Erkenntnisse zu den laufenden Ermittlungen zum Mordfall Dr. Walter Lübcke mitgeteilt. Zugleich kündigte Beuth Maßnahmen gegen Hetze und Demokratiefeindlichkeit an.
Finanzminister Dr. Thomas Schäfer
Hessen Vorreiter transparenter Haushaltspolitik
„Wir geben Heimat Zukunft“, so lautet der Titel des Geschäftsberichts 2018 des Landes Hessen. Finanzminister Dr. Thomas Schäfer hat ihn jetzt im Hessischen Landtag vorgestellt. Der Bericht stellt die Vermögens-, Ertrags- und Finanzlage des Landes transparent nach kaufmännischen Kriterien dar.
Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir
Nassauische Heimstätte weiter auf Wachstumskurs
Die Nassauische Heimstätte steht nach den Worten von Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir „für bezahlbare Wohnungen gerade auch in Frankfurt und Umgebung, wo das Mietpreisniveau seit Jahren deutlich steigt.“ Al-Wazir, der auch Aufsichtsratsvorsitzender der Nassauischen Heimstätte ist, äußerte sich anlässlich der Bilanzkonferenz des Unternehmens.
Pensionsfonds investieren in nachhaltige Aktienindizes
Baden-Württemberg, Brandenburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen werden die Mittel ihrer Pensionsfonds künftig nach miteinander abgestimmten nachhaltigen Kriterien anlegen.
Über 2.000 Schüler erreichen Deutsches Sprachdiplom
Die Stärkung der Bildungssprache ist eine zentrale Aufgabe von Schule, die über alle Bildungsgänge und Schulformen hinweg verfolgt wird.
Freiwilliges Ökologisches Jahr in Hessen wird ausgeweitet
Die Landesregierung hat sich nach den Worten von Umweltstaatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser den Ausbau des Freiwilligen Ökologischen Jahrs (FÖJ) zum Ziel gesetzt.
Bevölkerungszuwachs bis 2028, danach Rückgang erwartet
Die Bevölkerung in Hessen wird in den kommenden Jahren weiter wachsen, später jedoch mit erwarteter abnehmender Zuwanderung aus dem Ausland wieder sinken.
Waldbrandgefahr in hessischen Wäldern
Angesichts des seit einigen Tagen heißen Wetters und ausbleibender Niederschläge warnt das Umweltministerium vor erhöhter Waldbrandgefahr.
Fünf historische Transportflugzeuge vom Typ DC3 beim Anflug auf den Flughafen Wiesbaden-Erbenheim.
Hessenbild
Fünf historische Transportflugzeuge vom Typ DC3 beim Anflug auf den Flughafen Wiesbaden-Erbenheim.
Der Newsletter als pdf-Datei
Der aktuelle Newsletter der Hessischen Landesregierung als pdf-Datei zum Herunterladen.

Hessen-Suche