Themen

Hessenletter 673

Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir
Das Seniorenticket soll 2020 starten
Das Seniorenticket Hessen soll am 1. Januar 2020 starten. „Ab dem kommenden Jahr wollen wir allen Seniorinnen und Senioren in Hessen ein einfaches, günstiges und extrem attraktives Angebot machen: Ein hessenweites Flatrate-Ticket für einen Euro am Tag“, erklärte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir.
Die europäische und die hessische Fahne auf dem Dach des Mehr-Regionen-Hauses mit Hessischer Landesvertretung in Brüssel.
EU-Fördermittel ermöglichen viele Projekte in Hessen
Zwischen 2014 und 2020 fließen mehr als zwei Milliarden Euro von der Europäischen Union nach Hessen. Darauf haben Europaministerin Lucia Puttrich, Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, Umweltministerin Priska Hinz und Sozialminister Kai Klose hingewiesen. „Hessen profitiert wie kaum ein anderes Land von Europa“, erklärten sie.
Finanzminister Dr. Thomas Schäfer
Hessen investiert in Digitales, Nachwuchs und Innere Sicherheit
Digital, jung, für Hessen: Diese Merkmale zeichnen den Nachtragshaushalt 2019 aus. „Die Landesregierung setzt damit erste wichtige Schwerpunkte in der neuen Legislaturperiode“, erklärte Finanzminister Dr. Thomas Schäfer. Er hat den Entwurf der Landesregierung für den Nachtragshaushalt 2019 vorgestellt.
„Antisemitismus darf nicht als gemeinnützig gelten“
Der Beauftragte der Hessischen Landesregierung für jüdisches Leben und den Kampf gegen Antisemitismus, Uwe Becker, fordert eine Überprüfung von Vereinen.
„Mit passgenauen Lösungen Sicherheitsgefühl stärken“
Bei der Frühjahrskonferenz des Innenministeriums hat Innenminister Peter Beuth die Maßnahmen des Landes vorgestellt, um das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger nachhaltig zu stärken.
Willkommen und Wohlfühlen in Hessen
Das WELCOMECENTER Hessen hat die 5.555ste internationale Fachkraft begrüßt.
Runder Tisch Zukunftsprogramm Geburts- und Hebammenhilfe
Auf Einladung von Sozialminister Kai Klose haben sich Vertreterinnen und Vertreter von Hebammen, Geburtskliniken und -häusern, Eltern, Hebammenschulen, Geburtshelfern, Frauen-, Kinder- und Jugendärzten, Krankenkassen und Kommunalen Spitzenverbänden zur Konstituierung des „Runden Tisches Zukunftsprogramm Geburts- und Hebammenhilfe in Hessen“ getroffen.
„Wir müssen uns der Klimakrise stellen“
Die Bedeutung von Klimaschutz und Klimaanpassung hat Umweltministerin Priska Hinz beim hessischen Klimaempfang unterstrichen.
Von einem Aussichtsturm an der Autobahn 5 bietet sich dieser Blick auf die Skyline von Frankfurt.
Hessenbild
Von einem Aussichtsturm an der Autobahn 5 bietet sich dieser Blick auf die Skyline von Frankfurt.
Der Newsletter als pdf-Datei
Der aktuelle Newsletter der Hessischen Landesregierung als pdf-Datei zum Herunterladen.

Hessen-Suche