22. März 2019 - Neues aus Hessen

Hessenletter 666

Innenminister Peter Beuth
„Null Promille für Lkw-Fahrer“
Für den Güterkraftverkehr muss in Deutschland nach den Worten von Innenminister Peter Beuth eine „Null-Promille-Grenze“ gelten. Er sprach sich für ein deutschlandweites Alkoholverbot für alle Berufskraftfahrer aus, die ein Fahrzeug mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 2,8 Tonnen führen. – Todesursache Nummer 1 auf Hessens Straßen ist erhöhte Geschwindigkeit.
Prof. Dr. Kristina Sinemus
„Digitalisierung muss den Menschen dienen“
Der „Rat für Digitalethik“ hat sich unter Leitung von Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus zu seiner zweiten Sitzung getroffen.
Alexander Lorz
Bund und Länder über DigitalPakt Schule einig
Die Zustimmung des Bundesrates zur Grundgesetz-Änderung macht den Weg frei für den DigitalPakt Schule und Investitionen in flächendeckende moderne digitale Infrastrukturen in Deutschlands Schulen. Bund und Länder haben sich daher parallel zum Gesetzgebungsverfahren auf eine entsprechende Verwaltungsvereinbarung geeinigt.
Hessen ist Vorreiter in der Bekämpfung von Verschwendung
Lebensmittelabfälle sind nach den Worten von Umweltministerin Priska Hinz „Ressourcenverschwendung pur“.
1,5 Prozent reales Lohnplus
Der Nominallohnindex in Hessen stieg 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 2,9 Prozent und damit genauso stark wie 2017.
Neues Präventionsprojekt gegen Antisemitismus
Mit dem Projekt „Antisemitismusprävention an hessischen Schulen“ starten das Kultusministerium und die Bildungsstätte Anne Frank ein Präventions-, Interventions- und Beratungsprogramm, das Jugendliche für die Gefahren von Antisemitismus sensibilisieren, bei Konfliktfällen mit antisemitischem Hintergrund Hilfe anbieten und Lehrkräfte bei der Antisemitismus-Prävention im Schulkontext unterstützen soll.
Hessen fördert Studentenwohnungen in Kassel
In Kassel entstehen 66 neue Studentenwohnungen.
Hessen verwendet täglich 2,8 Milliarden Liter Wasser
Jeden Tag fließen im Durchschnitt 2,8 Milliarden Liter Trink- und Nutzwasser durch hessische Leitungen.
Vor 170 Jahren, am 28. März 1849, verabschiedete die Frankfurter Nationalversammlung die Verfassung des deutschen Reichs.
Hessenbild
Vor 170 Jahren, am 28. März 1849, verabschiedete die Frankfurter Nationalversammlung die Verfassung des deutschen Reichs.
Der Newsletter als pdf-Datei
Der aktuelle Newsletter der Hessischen Landesregierung als pdf-Datei zum Herunterladen.

Hessen-Suche