22. Februar 2019 - Neues aus Hessen

Hessenletter 662

Sozialminister Kai Klose
Strategien gegen Antisemitismus
Hessen will nach den Worten von Sozialminister Kai Klose „Sportlerinnen und Sportler darin bestärken, antisemitische Äußerungen zu erkennen und ihnen entgegenzutreten“.
Finanzminister Dr. Thomas Schäfer
BWL-Spezialisten verstärken die Betriebsprüfung
Innovativer Zuwachs für Hessens Fachkräfte für Steuergerechtigkeit: Betriebswirtinnen und Betriebswirte mit steuerfachlichen Bachelor- oder Masterabschlüssen kommen seit kurzem in der Steuerverwaltung zum Einsatz. „Damit sind wir wieder einmal Vorreiter im Kampf für mehr Steuergerechtigkeit“, sagte Finanzminister Dr. Thomas Schäfer.
Alexander Lorz
Ausweitung der Kooperation mit DITIB ausgesetzt
Hessen setzt die Ausweitung des in Kooperation mit DITIB erteilten islamischen Religionsunterrichts aus. An der grundsätzlichen Eignung von DITIB Hessen als Kooperationspartner bestehen weiterhin deutliche Zweifel. Das Land hält aber an einem Angebot für muslimische Schülerinnen und Schüler fest. Daher soll ein Schulversuch für ein neues Unterrichtsangebot ab der 7. Jahrgangsstufe in staatlicher Verantwortung gestartet werden.
Förderung der Famulatur in Landarztpraxen großer Erfolg
Seit dem Start der Famulatur-Förderung 2016 wurden über 1.300 Medizin-Studierende, die ihre Famulatur in einer Landarztpraxis absolvierten, mit insgesamt rund 750.000 Euro vom Land gefördert.
Weiterer Islamist abgeschoben
Hessen hat einen weiteren islamistischen Gefährder abgeschoben.
Zahlreiche Anträge für Programm PIUS-Innovativ
Das neue Förderprogramm PIUS-Innovativ wird hessische Unternehmen dabei unterstützen, innovative Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen zu realisieren, die dazu beitragen, Material, Energie oder CO2 einzusparen.
„Ein starkes Zeichen setzen“
Bei der Europawahl am 26. Mai „entscheiden wir über die Zukunft unseres Kontinents und unseres Bundeslands“, so Europaministerin Lucia Puttrich.
4,77 Millionen Wahlberechtigte zur Europawahl in Hessen
Bei der Europawahl am 26. Mai 2019 werden einer Berechnung des Statistischen Landesamts zufolge rund 4,77 Millionen Unionsbürgerinnen und Unionsbürger in Hessen wahlberechtigt sein.
Ein Panzernashorn, begleitet von einem Kuhreiher im Opel-Zoo in Kronberg. Die Hörner dieser Tierart erscheinen weniger markant als die der Spitzmaul- oder der Breitmaulnashörner.
Hessenbild
Ein Panzernashorn, begleitet von einem Kuhreiher im Opel-Zoo in Kronberg.
Der Newsletter als pdf-Datei
Der aktuelle Newsletter der Hessischen Landesregierung als pdf-Datei zum Herunterladen.

Hessen-Suche