7. Dezember 2018 - Neues aus Hessen

Hessenletter 654

Joachim Gauck und Volker Bouffier
Wilhelm Leuschner-Medaille für Joachim Gauck
Ministerpräsident Volker Bouffier hat den früheren Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland, Joachim Gauck, mit der Wilhelm Leuschner-Medaille ausgezeichnet. Sie ist die höchste Auszeichnung des Landes Hessen und wird jeweils am Hessischen Verfassungstag, dem 1. Dezember, verliehen.
Staatsminister Axel Wintermeyer
„Stütze unserer menschlichen und solidarischen Gesellschaft“
Anlässlich des Internationalen Tags des Ehrenamtes hat der Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, den für die Gesellschaft unverzichtbaren Beitrag gewürdigt, den viele Bürgerinnen und Bürger in Hessen ehrenamtlich für das Gemeinwohl leisten. „Das Ehrenamt ist eine unverzichtbare Stütze unserer menschlichen und solidarischen Gesellschaft sowie der Demokratie“, sagte Wintermeyer.
Dr. Beatrix Tappeser
Renaturierungen von Flüssen und Hochwasserschutz gefördert
Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser hat drei Förderbescheide für die Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie an die Städte Frankfurt, Wiesbaden, Flörsheim und Hattersheim überreicht. Die Bescheide haben einen Gesamtumfang von rund vier Millionen Euro.
Hessen gegen Schwächung des Raumfahrtstandorts Darmstadt
Die Landesregierung setzt sich nachdrücklich dafür ein, dass der Weltraumstandort Hessen nicht durch Pläne der Europäischen Union für eine neue Weltraumagentur in Prag geschwächt wird.
Modellversuch „Orientierungsstudium“ in Frankfurt und Kassel
Mit dem neuen Orientierungsstudium können Studierende in Hessen ein bis zwei Semester lang ausprobieren, welcher Studienschwerpunkt am besten den eigenen Erwartungen und Wünschen entspricht.
Hessen fördert zwei Filmprojekte mit über einer Million Euro
Hessen fördert im kommenden Jahr zwei Spielfilmprojekte mit über einer Million Euro, wie Wissenschaftsminister Boris Rhein mitteilte.
Zahl der Pflegebedürftigen gestiegen
Zum Jahresende 2017 erhielten in Hessen 262.000 Menschen Leistungen der sozialen Pflegeversicherung.
2018 bringt gute Ernte
Die hessischen Winzerinnen und Winzer konnten nach den Worten von Umweltstaatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser 2018 nach mehreren mengenmäßig kleineren Jahrgängen „einen qualitativ und quantitativ außerordentlich guten Traubenertrag in die Keller bringen“.
Eine Europafahne weht vor dem Römer, dem Rathaus der Stadt Frankfurt.
Hessenbild
Eine Europafahne weht vor dem Römer, dem Rathaus der Stadt Frankfurt.
Der Newsletter als pdf-Datei
Der aktuelle Newsletter der Hessischen Landesregierung als pdf-Datei zum Herunterladen.

Hessen-Suche