20. September 2019 - Neues aus Hessen

Hessenletter 688

Ministerpräsident Volker Bouffier (rechts) und Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir
„Hessen gegen Hetze“
Mit einem Aktionsprogramm „Hessen gegen Hetze“ tritt die Landesregierung dem Rechtsextremismus, der Gewalt und dem Hass im Internet entgegen. Ministerpräsident Volker Bouffier und der stellvertretende Ministerpräsident Tarek Al-Wazir haben jetzt die Aktivitäten der Landesregierung in diesem Bereich vorgestellt.
Innenminister Peter Beuth
Gewaltaffine Extremisten im Fokus
Anlässlich der Veröffentlichung des Verfassungsschutzberichts 2018 haben der Innenminister Peter Beuth und der Präsident des Landesamts für Verfassungsschutz Hessen, Robert Schäfer, vor gewalt- und waffenaffinen Extremisten gewarnt. Auch die Hetze im Internet bereite Sorge, da sich davon gewaltaffine Extremisten zu Taten aufgestachelt fühlen könnten.
Umweltministerin Priska Hinz
Über 200 Kommunen in Hessen unterzeichnen Klimaschutz-Charta
Bei der Konferenz „Klima Kommunal“ in Frankfurt feierten die Klima-Kommunen in Hessen 10-jähriges Jubiläum. Gleichzeitig schlossen sich drei weitere Kommunen dem Bündnis der Klima-Kommunen an und verpflichten sich zu ehrgeizigen Klimazielen.
Bilanz der Generalstaatsanwaltschaft für 2018 vorgelegt
Die hessischen Staatsanwaltschaften haben 2018 insgesamt 382.576 neue Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Extremwetter stellt Forstwirtschaft vor Herausforderungen
2018 war ein besonders herausforderndes Jahr für den Wald und den Landesbetrieb Hessen-Forst, wie Umweltstaatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser und Landesbetriebsleiter Michael Gerst bei der Vorstellung des Hessen-Forst-Nachhaltigkeitsbericht erklärten.
10 Jahre Hessischer Demografie-Preis
Seit zehn Jahren zeichnet die Landesregierung mit dem Demografie-Preis Projekte aus, die sich den Herausforderungen des demografischen Wandels stellen.
„Hessen und ich DAS PASST“
Unter dem Motto „Hessen und ich DAS PASST“ fand die dritte zentrale Einbürgerungsfeier der Landesregierung statt.
Zusätzliche Mittel für Bildung und Forschung
Europaministerin Lucia Puttrich begrüßt, dass die Europäische Union noch im Haushalt 2019 zusätzlich 100 Millionen Euro für Bildung und Forschung zur Verfügung stellt.
Ein zum Zeitpunkt der Aufnahme zehn Wochen altes Geparden-Jungtier. Mit fünf Geschwistern kam es im Juni 2019 im Opel-Zoo in Kronberg zur Welt.
Hessenbild
Ein zum Zeitpunkt der Aufnahme zehn Wochen altes Geparden-Jungtier. Mit fünf Geschwistern kam es im Juni 2019 im Opel-Zoo in Kronberg zur Welt.
Der Newsletter als pdf-Datei
Der aktuelle Newsletter der Hessischen Landesregierung als pdf-Datei zum Herunterladen.

Hessen-Suche