Informationspaket für geflüchtete Schüler und ehrenamtliche Helfer

Den in Hessen lebenden Seiteneinsteigern eine Basisinformation zu Schule und Sprachförderung anbieten und gleichzeitig die ehrenamtlich an Schulen Tätigen inhaltlich bei ihrer Arbeit unterstützen – das ist das Ziel eines Informationspakets, das das Kultusministerium veröffentlicht hat. Das Informationspaket bezieht sich auf das hessische Schulsystem, die ehrenamtliche Arbeit an Schulen und das Gesamtsprachförderkonzept des Landes.

Alexander Lorz 1 R.jpg

alexander Lorz
Prof. Dr. R. Alexander Lorz

Kernbestandteile des Informationspakets sind der Erklärfilm „Das hessische Schulsystem“ und der Leitfaden „Ehrenamtliches Engagement an Schulen – Geflüchtete Kinder und Jugendliche unterstützen, fördern und integrieren“. Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz sagte, das Ministerium stelle mit diesen Veröffentlichungen hilfreiche und leicht verständliche Informationen bereit und biete den Zielgruppen eine bessere Unterstützung an. „Verständliche und gut aufbereitete Informationen sind eine wichtige Hilfe, um die Menschen bei ihrer Integration in unser Land zu fördern“, so Lorz.

 

Erklärfilm „Das hessische Schulsystem“

 

Zugewanderte und geflüchtete Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter oder deren Eltern oder Erziehungsberechtigte sollten möglichst frühzeitig grundlegende Informationen über den Schulbesuch erhalten. Im Erklärfilm „Das hessische Schulsystem“ wird die Schullaufbahn zweier Kinder begleitet. So erfährt man auf unterhaltsame Weise in nur vier Minuten, welche Stationen auf diesem Weg verpflichtend sind und welche Entwicklungsmöglichkeiten und Berufsbilder mit den verschiedenen Schulabschlüssen geboten werden.

 

Beispielhaft: Sprachförderung von jungen Flüchtlingen

 

Viele hessische Schulen engagieren sich bereits mit viel Einsatz nicht nur innerhalb, sondern auch außerhalb des Unterrichts für Kinder und Jugendliche, die als Flüchtlinge oder Zuwanderer nach Hessen gekommen sind. Lorz: „Wir möchten dieses wertvolle Engagement der hessischen Schulen noch besser sichtbar machen und mit diesen Beispielen zeigen, wie man sich ehrenamtlich im Bereich der außerunterrichtlichen Sprachförderung von Kindern und Jugendlichen nichtdeutscher Herkunftssprache einsetzen kann.“

 

Leitfaden zum ehrenamtlichen Engagement an Schulen

 

Das Ehrenamt ist eine wichtige Säule in vielen Bereichen unserer Gesellschaft – so auch an den Schulen. Für die Unterstützung bei der Arbeit mit den zahlreichen Flüchtlingskindern, die an unsere Schulen kommen, sind deshalb ebenfalls die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in Hessen gefragt. Daher wurde der Leitfaden „Ehrenamtliches Engagement an Schulen – Geflüchtete Kinder und Jugendliche unterstützen, fördern und integrieren“ erarbeitet. Er richtet sich an ehrenamtlich Tätige, die gemeinsam mit der Schule die Integration von Flüchtlingen unterstützen möchten. Die Broschüre bietet grundlegende Hilfestellungen und beantwortet Fragen rund um den ehrenamtlichen Einsatz an Schulen.

 

Broschüre „Erfolgreich Deutsch Lernen“ in weiteren Sprachen verfügbar

 

Und nicht zuletzt wurde die Broschüre „Erfolgreich Deutsch Lernen – Förderkonzept für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund in Hessen“ ins Englische und Französische übersetzt. Die Publikation gibt einen Überblick über das schulische Gesamtsprachförderkonzept mit seinen unterschiedlichen Bausteinen zur Sprachförderung von Kindern und Jugendlichen nichtdeutscher Herkunftssprache. Ergänzend gibt es ab sofort außerdem einen Flyer zur Sprachfördermaßnahmen an beruflichen Schulen und Schulen für Erwachsene.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.