Unterstützung von praxisorientierten Ausbildungsplätzen

Hessen unterstützt die Träger von Kindertagesstätten künftig finanziell dabei, mehr vergütete praxisintegrierte Ausbildungsplätze zu schaffen. „Eine gute Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass alle Kinder an frühkindlichen Bildungs- und Erziehungsangeboten teilhaben können“, erklärte Sozialminister Kai Klose. Deshalb setzt die Landesregierung den Trägern finanzielle Anreize, um in die Qualität der Ausbildung zu investieren und Maßnahmen umzusetzen, um mehr Fachkräfte zu gewinnen und zu binden. Mit dem Landesprogramm „Fachkräfteoffensive Erzieherinnen und Erzieher“ gewährt Hessen ab dem neuen Schuljahr Trägern von Kinderbetreuungseinrichtungen einen Zuschuss für neue Plätze im Rahmen der praxisintegrierten vergüteten Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher sowie in der berufsbegleitenden Ausbildung.

Hessen-Suche