Stellvertretende Regierungssprecherin Elke Cezanne gibt ihr Amt ab

Die Landesregierung verabschiedet die stellvertretende Regierungssprecherin Elke Cezanne. Sie gibt ihr Amt zum 30. September ab. Nachfolger wird der bisherige Sprecher des Wirtschaftsministeriums, Marco Kreuter. Ministerpräsident Volker Bouffier und sein Stellvertreter, Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, dankten Elke Cezanne für ihren wertvollen Einsatz: „Politik lebt von der Vermittlung. Sie braucht Menschen, die an sieben Tagen in der Woche für Journalistinnen und Journalisten ansprechbar sind und die Fähigkeit haben, auch komplizierte Sachverhalte und Hintergründe zu erklären. Elke Cezanne hat mit ihrer ruhigen und besonnenen Art diese mitunter schwierige und kräftezehrende Aufgabe aus dem Effeff beherrscht. Sie engagiert sich seit Jahrzehnten in der hessischen Politik und ist in der Medienwelt nicht nur sehr gut vernetzt, sondern hat sich auch das Vertrauen der Berichterstatterinnen und Berichterstatter erarbeitet. Als Pressesprecherin hat sie mehr als 30 Jahre lang der Politik im Land eine Stimme gegeben.“ Elke Cezanne war von 1987 bis 2014 als Pressesprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen aktiv und ab 2014 als stellvertretende Sprecherin der Landesregierung. Marco Kreuter tritt am 1. Oktober sein Amt in der Staatskanzlei an. Er wechselte im Februar 2014 ins Wirtschaftsministerium.

Hessen-Suche