Schutz der EU-Außengrenzen

Bis zu 30 hessische Polizistinnen und Polizisten werden die Europäische Agentur für Grenz- und Küstenwache FRONTEX an der griechisch-türkischen Grenze unterstützen. Damit kommt Hessen einem Ersuchen von Bundesinnenminister Horst Seehofer an die Länder nach. Der Hessische Innenminister Peter Beuth erklärte: „Angesichts des zunehmenden Migrationsdrucks in Griechenland müssen die Bundesländer ihren Beitrag leisten, um den Schutz der EU-Außengrenze zu gewährleisten. Die Solidarität innerhalb der Europäischen Union ist das Gebot der Stunde und angesichts der akuten Lage an der Grenze benötigt FRONTEX dringend Unterstützung. Die hessische Polizei hat seit Jahren ihre Kapazitäten für Auslandseinsätze kontinuierlich ausgebaut, so dass unsere Beamtinnen und Beamte rasch eingesetzt werden können. Wir unterstützen den Soforteinsatzpool bei der Bundespolizei, um im Bedarfsfall schnell helfen zu können. Hessische Polizeibeamte leisten seit fast einem Vierteljahrhundert im Rahmen von internationalen Friedensmissionen der UN und EU einen wertvollen und wichtigen Beitrag für Frieden, Sicherheit und Stabilität auf der Welt.“

Hessen-Suche