Patrick Burghardt neuer Chief Information Officer

Patrick Burghardt ist neuer Chief Information Officer und Bevollmächtigter der Landesregierung für E-Government und Informationstechnologie (CIO). Bisher hatte die Aufgabe Finanzminister Dr. Thomas Schäfer inne. Die Zuständigkeit ist mit der erstmaligen Berufung einer Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Prof. Dr. Kristina Sinemus, auf Beschluss des hessischen Kabinetts an Digital-Staatssekretär Burghardt übertragen worden. Co-CIO ist weiterhin Roland Jabkowski, der dieses Amt bereits seit 2017 im Finanzministerium ausübt und jetzt in gleicher Funktion ins Ressort der Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung gewechselt ist. „Hessen ist seit vielen Jahren bundesweit ein Vorreiter bei der Verwaltungsdigitalisierung“, sagte Schäfer. Die Einrichtung eines CIO auf Landesebene 2003 sei eine Pionierentscheidung gewesen, der mittlerweile zahlreiche andere Länder gefolgt seien. Die fortschreitende Digitalisierung mache es notwendig, dass bestehende Strukturen weiter fortgeschrieben werden. Die Berufung einer Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung sei daher auch eine notwendige Veränderung, um zukünftig mit noch mehr Kraft und Aufmerksamkeit den staatlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen der Digitalisierung in Hessen gerecht zu werden.

Hessen-Suche