Passgenauer Bürgerservice in Finanzämtern

Der ausgezeichnete Bürgerservice der hessischen Steuerverwaltung wird ab dem 1. September 2020 weiter ausgebaut.

Um Bürgerinnen und Bürger noch besser unterstützen zu können, weiten die Finanzämter ihre telefonischen Servicezeiten deutlich aus und vereinheitlichen diese. Außerdem stehen ihre Expertinnen und Experten für fest vereinbarte Termine wieder vor Ort persönlich zur Verfügung. „Gleichzeitig passen wir uns den Corona-bedingten neuen Erfordernissen an“, so Finanzminister Michael Boddenberg. „Den Anruferinnen und Anrufern steht nunmehr montags bis freitags durchgängig von 8 bis 18 Uhr in allen hessischen Finanzämtern der Telefon-Service zur Verfügung. Und sollte trotzdem noch ein persönlicher Termin nötig sein, können sie diesen ab dem 1.September 2020 individuell vereinbaren – ebenfalls telefonisch. Auf diese Weise wird der Gesundheitsschutz für alle Beteiligten gewahrt und der individuelle Service sogar noch verbessert.“ Die Beschäftigten aller Finanzämter können den Telefonservice zeitgemäß und sicher auch im Homeoffice leisten. „Der Bürgerservice in den Finanzämtern wird ausgeweitet und gleichzeitig passgenauer auf die Bedürfnisse der Menschen in Hessen zugeschnitten.“ „Für allgemeine Steuerfragen ist zudem nach wie vor auch Hessens offizielle Steuerhotline (0800 522 533 5) montags bis freitags von 8 bis 18Uhr erreichbar.“ Für Auskünfte rund um die Steuererklärung und ELSTER steht unter finanzamt.hessen.de das digitale Finanzamt zur Verfügung.

Hessen-Suche