Neue Internetseite „Eventgenehmigung Hessen“ gestartet

Mit einem digitalen Wegweiser unterstützt das Land Hessen Unternehmen der Messe- und Veranstaltungswirtschaft, die Genehmigungen für die Ausrichtung von Tagungen, Kongressen, Messen und anderen Veranstaltungen bei den zuständigen kommunalen Behörden beantragen möchten: „Die Corona-Pandemie hat die Veranstaltungs- und Messebranche hart getroffen, monatelang mussten die Türen geschlossen bleiben“, sagten Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, Wissenschaftsministerin Angela Dorn und Sozialminister Kai Klose zur neuen Internetseite „Eventgenehmigung Hessen“. „Mit den Lockerungen werden Veranstaltungen jetzt nach und nach möglich. Wir wollen der Messe- und Veranstaltungsbranche bei dem Neustart helfen, nicht nur durch die jetzt mögliche Lockerung der Coronabeschränkungen, sondern auch mit einer Übersicht der jeweiligen Gesundheitsämter, die für die Genehmigung unter Corona-Bedingungen kontaktiert werden müssen.“ Gegenwärtig können bereits gewerbliche Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen im Innenbereich und bis zu 500 Personen im Außenbereich genehmigungsfrei durchgeführt werden, wenn Hygiene- und Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Für Tagungen, Messen und sonstige Veranstaltungen mit mehr Teilnehmenden können bei den zuständigen Ämtern der Landkreise und kreisfreien Städte Genehmigungen beantragt werden. Die Einzelheiten regelt in Hessen die aktuelle Corona-Schutzverordnung. Auf der Internetseite kann nun mit Hilfe der Postleitzahl schnell und einfach nach Ansprechpartnern im jeweils zuständigen hessischen Gesundheitsamt gesucht werden. Außerdem steht eine Checkliste zum Hygienekonzept für Veranstaltungen zur Verfügung sowie die Anforderungen an ein sogenanntes Medical Clearing.

Hessen-Suche