Messenger-Dienst gestartet, Service-Hotlines ausgebaut

Telegram und Threema: Um die Bürgerinnen und Bürger mit zuverlässigen und aktuellen Information zu versorgen, sendet die Landesregierung jetzt auch Mitteilungen über diese Messenger-Dienste. Interessierte, die sich (mithilfe der Anleitung) hierfür anmelden, erhalten die neuesten Nachrichten direkt auf ihr Smartphone. Auf corona.hessen.de finden Bürgerinnen und Bürger ebenfalls gebündelte und ausführliche Informationen zum Corona-Virus sowie alle Beschlüsse und Verordnungen der Hessischen Landesregierung. Wer trotzdem noch Fragen hat, kann sich an die kostenlose Service-Telefon-Hotline unter 0800 - 55 54 666 wenden. Um die zahlreichen Anfragen beantworten und möglichst vielen Menschen helfen zu können, hat die Landesregierung die Kapazitäten ausgebaut. Per E-Mail können Fragen an die Adresse buergertelefon@stk.hessen.de gerichtet werden. Die Gesundheit aller Menschen zu schützen, ist das oberste Gebot der Landesregierung. Hinweis: Das Herunterladen der Threema-App ist kostenpflichtig. Bei Telegram handelt es sich um ein kostenloses Angebot.

Hessen-Suche