Mehr Schub für Klimafreundlichkeit

Auf dem Weg zu einem klimafreundlichen Verkehr können Hessens Städte und Gemeinden jetzt noch besser unterstützt werden. Das vom Land eingerichtete Fachzentrum Nachhaltige Urbane Mobilität (FZ-NUM) fungiert künftig als hessische Anlaufstelle des Nationalen Kompetenznetzwerks für nachhaltige urbane Mobilität (NaKoMo). „Mobilität ist eine der Grundlagen unseres Wohlstands“, sagte Wirtschaftsstaatssekretär Jens Deutschendorf. „Wenn wir sie für die Zukunft sichern und verbessern wollen, müssen wir sie nachhaltig und klimafreundlich organisieren.“ Das vor zwei Jahren gegründete FZ-NUM berät unter anderem hessische Kommunen, die Dieselfahrverbote abwenden wollen und dazu Mittel aus dem Sofortprogramm „Saubere Luft“ des Bundes beantragen. Bislang sind daraus 156 Millionen Euro nach Hessen geflossen.

Hessen-Suche