Impfkampagne steht auf breitem Fundament“

Seit Anfang April wird in Hessen auch in den Hausarztpraxen gegen Covid-19 geimpft, etwas später sind auch die Facharztpraxen und seit 7. Juni die Betriebsärztinnen und -ärzte hinzugekommen. „Der starke, positive Trend der Impfungen der Haus- und Facharztpraxen hat sich verstetigt und die etablierten Strukturen von Ärzte- und Apothekerschaft mit ihren Teams haben ihr herausragendes Engagement unter Beweis gestellt“, so Sozialminister Kai Klose. Gemeinsam mit der wertvollen Arbeit der Impfzentren steht die Impfkampagne inzwischen auf einem stabilen Fundament zur Pandemiebekämpfung. „Wir stehen nicht nur am Beginn des Sommers, sondern auch an einem Punkt der Pandemie-Bekämpfung, der mit seinen niedrigen Inzidenzen und inzwischen guten Impfständen für Verpflichtung und Hoffnung gleichermaßen stehen sollte: Für die Verpflichtung, achtsam und verantwortungsvoll mit dem von allen mühsam erkämpften Stand umzugehen und nach wie vor die AHA +L Regeln zu beachten und für die Hoffnung, dass der positive Trend mit dem Beitrag aller uns raus aus der Pandemie führt. Jetzt gilt es, nicht nachzulassen: Lassen Sie sich impfen, sobald Sie ein Impfangebot erhalten – damit wir auch für den Herbst gewappnet sind.“

Hessen-Suche