Hessenbild

09_11 FOTO Schwarzstorch Opel-Zoo.jpg

Größenvergleich: Ein rund zwei Wochen altes Schwarzstorch-Küken, hinter dem das Bein eines Alttieres zu erkennen ist.
Größenvergleich: Ein rund zwei Wochen altes Schwarzstorch-Küken, hinter dem das Bein eines Alttieres zu erkennen ist.

Größenvergleich: Ein rund zwei Wochen altes Schwarzstorch-Küken, hinter dem das Bein eines Alttieres zu erkennen ist. Die Aufnahme entstand im Opel-Zoo, in dem in diesem Sommer zum ersten Mal Schwarzstörche gebrütet haben. Mit der Zucht nimmt der Zoo an einem europäischen Programm zum Erhalt dieser Storchenart bei. Der Schwarzstorch ist etwas kleiner als der bekanntere Weißstorch. Beide Zugvogelarten brüten in Europa, sie unterscheiden sich aber in ihrer Lebensweise. Während der Weißstorch freie Flächen wie Felder und Wiesen bevorzugt, lebt der Schwarzstorch als scheuer Einzelgänger in lichten, naturnahen Wäldern mit Lichtungen und Tümpeln und baut seine Nester im Kronenbereich der Bäume.

Hessen-Suche