Hessen verbessert sich im bundesweiten Vergleich

Beim Ländervergleich zum Ausbau der Erneuerbaren Energien, den die Agentur für Erneuerbare Energien vorgelegt hat, hat Hessen sich um zwei Plätze verbessert und schneidet damit im Gesamtergebnis besser ab als 2017. „Zunächst einmal freue ich mich, dass wir uns verbessern konnten“, sagte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir. „Zugleich ist ein Platz im hinteren Mittelfeld natürlich noch nicht zufriedenstellend. Ein Blick in die Ergebnisse aber zeigt, dass wir vor allem bei den politischen Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Energiewende gut oder sehr gut abschneiden. Auch die Verbände bewerten unsere energiepolitische Arbeit sehr positiv, bei der Windenergie liegen wir hier sogar auf Platz eins. Damit wird unser energiepolitischer Kurs in Hessen bestätigt.“

Hessen-Suche