In Hessen künftig Moped-Führerschein mit 15 Jahren

Junge Menschen in Hessen können künftig den Moped-Führerschein bereits mit 15 Jahren machen. Das Kabinett hat beschlossen, das Mindestalter für die Erteilung einer Fahrerlaubnis der Klasse AM von 16 auf 15 Jahre herabzusetzen. Die Verordnung, in der dies geregelt wird, tritt am heutigen Freitag (10. Juli) in Kraft. „Für junge Menschen ist von den Eltern unabhängige Mobilität sehr wichtig“, sagte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir. „Das Schülerticket Hessen ist ein bundesweit einmaliges Angebot für alle Schülerinnen, Schüler und Azubis, das mit einem schrittweisen Ausbau des Nahverkehrs auch im ländlichen Raum einhergeht. Mit dem Moped-Führerschein ab 15 Jahren eröffnen wir nun eine zusätzliche Mobilitätsoption, die von vielen gerade im ländlichen Raum gefordert wird.“ Die Verordnung ist auf drei Jahre befristet, in denen die Auswirkungen der Absenkung des Mindestalters auf die Verkehrssicherheit untersucht wird. „Nach Ablauf der drei Jahre wird entschieden, ob 15-Jährigen in Hessen das Mopedfahren dauerhaft erlaubt wird", so Al-Wazir.

Hessen-Suche