Hessen ist „Gemeinsam bereit“

Hessen hat mit dem elften Geschäftsbericht des Landes erneut seine Vermögens-, Ertrags- und Finanzlage transparent nach kaufmännischen Kriterien dargelegt. Der Geschäftsbericht ist ein unabhängig geprüftes Zahlenwerk und er verschafft Verantwortlichen wie der Öffentlichkeit wichtige Erkenntnisse über die Finanzen des Landes.

Michael Boddenberg 2020.jpg

Finanzminister Michael Boddenberg
Finanzminister Michael Boddenberg

„‚Gemeinsam bereit‘, diesen Namen haben wir dem aktuellen Geschäftsbericht gegeben“, sagte Finanzminister Michael Boddenberg. „Denn: Wir in Hessen sind gemeinsam bereit. Bereit für die kleinen und großen Herausforderungen der Zukunft. Das wird im Jahr 2020, dem Jahr des Erscheinens des Geschäftsberichtes 2019, einmal mehr eindrucksvoll deutlich. Die Corona-Krise stellt auch uns in Hessen vor große Herausforderungen. Doch gemeinsam können wir diese Krise erfolgreich bewältigen. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern hat die Landesregierung auch im Jahr 2019 Hessen modern und zukunftsfest aufgestellt. Das zeigt der vorliegende Geschäftsbericht klar auf.“

Erstmals ein ausgeglichenes Ergebnis

„Erstmals können wir beim Gesamtabschluss für das Jahr 2019 ein ausgeglichenes Ergebnis präsentieren“, erklärte Boddenberg weiter. „Das Kalenderjahr schloss mit einem leichten Überschuss von rund einer Million Euro ab. Die Kreditmarktschulden verringerten sich zum Jahresende um rund 460 Millionen Euro. Aus haushaltsrechtlicher Sicht konnten wir erneut 200 Millionen Euro an alten Schulden tilgen. Dies sind exemplarisch wichtige Kennzahlen. Sie zeigen, wie gut Hessen auch im vergangenen Jahr gewirtschaftet und damit die Ausgangslage geschaffen hat, die aktuellen Herausforderungen mit großem finanziellen Aufwand angehen zu können. Wir sind nun in der Lage, mit massiver Unterstützung helfen zu können. Bereits heute steht fest, egal, wie das Geschäftsjahr 2020 abschließen wird: Wären wir in den vergangenen Jahren nicht so sorgsam und verantwortungsbewusst mit dem Geld der Hessinnen und Hessen umgegangen, wären unsere Handlungsmöglichkeiten heute deutlich eingeschränkter. Wir befänden uns in einer wesentlich ungünstigeren Ausgangssituation.“

Wichtige Kennzahlen des Geschäftsberichts:
► Das Land schloss 2019 erstmals mit einem ausgeglichenen doppischen Ergebnis ab. Das Jahresergebnis betrug 0,8 Millionen Euro.
► Erneut – und damit zum vierten Mal in Folge – wurden 200 Millionen Euro an Altschulden getilgt.
► Die Kreditmarktschulden konnten um fast 460 Millionen Euro auf rund 41,7 Milliarden Euro gesenkt werden.
► Das Anlagevermögen konnte um rund 610 Millionen Euro auf fast 29,2 Milliarden Euro erhöht werden.
► Das Land hat noch mehr Menschen eingestellt, die für das Gemeinwohl arbeiten, insbesondere in Bildung, Wissenschaft und für die innere Sicherheit. Die durchschnittliche Zahl der Beschäftigten stieg um über 3.000 Personen gegenüber dem Jahr 2018.
► Erneut hat das Land Vermögenswerte geschaffen und damit eine aktive Vorsorge für zukünftige Pensionszahlungen getroffen. Das Alterssparbuch Hessen wurde um rund 500 Millionen Euro auf circa 3,7 Milliarden Euro aufgestockt.
► Die Pensions- und Beihilferückstellungen stiegen auf über 93 Milliarden Euro an (Vorjahr rund 92,3 Milliarden Euro).
► Für das Land ergaben sich aus den kommunalen Unterstützungsprogrammen (u.a. HESSENKASSE und Kommunal-investitionsprogramme) finanzielle Verpflichtungen in Höhe von gut 7,7 Milliarden Euro – mit diesen Mitteln unterstützt das Land seine Kommunen über die laufende Finanzierung aus dem Kommunalen Finanzausgleich hinaus.

„Es ist der erste Geschäftsbericht, den ich als Finanzminister vorlege“, sagte Boddenberg. „2019 war aber noch Dr. Thomas Schäfer Finanzminister. Ihm gilt mein großer Dank und mein Respekt vor seinen Leistungen über viele Jahre. Sein Name steht nicht nur für die Sanierung des Landeshaushalts in den vergangenen Jahren, sondern auch für die kontinuierliche Weiterentwicklung der staatlichen Doppik und des Geschäftsberichts in Hessen. Auch ihm war der Geschäftsbericht immer sehr wichtig, weil sich an diesem stets ablesen lässt, wo Hessen genau steht. Für das Jahr 2019 heißt dies, auch und gerade mit Blick auf die herausfordernde Zukunft: Wir in Hessen sind gemeinsam bereit.“

Vorreiter in Deutschland

Der aktuelle Geschäftsbericht ist bereits der elfte seiner Art. Das Rechnungswesen des Landes wurde darin erneut mit dem Alleinstellungsmerkmal der unabhängigen Prüfung und einem uneingeschränkten Testat ausgezeichnet. Hessen ist mit seinem Geschäftsbericht weiterhin Vorreiter in Deutschland.

Hessen-Suche