Fabian Hambüchen Botschafter der Stiftung Sporthilfe Hessen

Ministerpräsident Volker Bouffier hat Fabian Hambüchen zum Botschafter der Stiftung Sporthilfe Hessen ernannt, die vom Landessportbund Hessen und der Landesregierung getragen wird. Der aus Wetzlar stammende Reck-Olympiasieger von Rio de Janeiro 2016 setzt sich für die Ziele der Stiftung und die Förderung von Nachwuchs- und Spitzenathleten in Hessen ein. „Die Stiftung Sporthilfe Hessen ist ein echtes Erfolgsmodell, das mit Fabian Hambüchen einen erstklassigen Botschafter erhält“, sagte Bouffier. „Wie kein Zweiter steht er für den Erfolg der Stiftung. Bereits als junger Turner wurde er früh von der Sporthilfe unterstützt, die ihm half, aus einem hoffnungsvollen hessischen Nachwuchsturner zum Aushängeschild des deutschen Turnsports zu werden. Es ist schön, ihn als Botschafter für die lohnenswerte Sache gewinnen zu können.“ Seit dem Jahr 2001 fördert die Stiftung Sporthilfe Hessen talentierte Nachwuchs- und Spitzensportler. Mehr als 700 Athletinnen und Athleten wurden bereits auf ihrem Weg in die nationale und internationale Spitze begleitet.