Förderprogramm „Löwenstark – der BildungsKICK“ startet

Während sich das Corona-Aufholpaket der Bundesregierung für Schülerinnen und Schüler noch in der Abstimmung befindet, bringt Hessen bereits jetzt ein eigenes Landes-Förderprogramm mit breitgefächerten Unterstützungsangeboten für Kinder und Jugendliche auf den Weg. Unter dem Motto „Löwenstark – der BildungsKICK“ wird neben den direkten Maßnahmen für den Unterricht das bestehende Netzwerk mit bewährten und neuen außerschulischen Partnern sowie gesellschaftlich engagierten Akteuren ausgebaut. Dazu gehören unter anderem Stiftungen, Organisationen aus Sport und Kultur sowie ehrenamtliche Projekte. Die Landesregierung stellt für das Programm bereits für das Jahr 2021 insgesamt 60 Millionen Euro aus dem Sondervermögen des Landes zur Bewältigung der Corona-Krise zur Verfügung. Sobald das Corona-Aufholpaket der Bundesregierung beschlossen ist und umgesetzt wird, soll es mit dem hessischen Landesprogramm verzahnt werden. Bislang ist vorgesehen, dass die Länder vom Bund zusammen rund eine Milliarde Euro zum Abbau der Lernrückstände ihrer Schülerinnen und Schüler erhalten sollen. Die entsprechende Verwaltungsvereinbarung mit dem Bund ist dazu gerade in der Erarbeitung. „Wir sind der Bundesregierung für ihr finanzielles Engagement dankbar, wollen in Hessen aber noch schneller helfen und den Schulen bereits in der Vorbereitung auf das kommende Schuljahr, das ganz im Zeichen der schulischen Unterstützung, des Förderns und Aufholens stehen wird, mit unseren 60 Millionen Euro Planungssicherheit geben“, erklärte Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz.

Hessen-Suche