Eine wichtige Branche für Hessen

Die Landesregierung hat sich nach den Worten von Umweltstaatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser zum Ziel gesetzt, den Anteil des Öko-Anbaus in Hessen auf 25 Prozent zu erhöhen. „Gerade im Gartenbau sehe ich Potenzial und ich ermuntere insbesondere große Gemüsebaubetriebe über eine Umstellung nachzudenken“, erklärte Tappeser auf dem hessischen Gartenbautag 2019 in Grünberg. „Gartenbauerinnen und Gartenbauer arbeiten mit der Natur und für die Natur und sind kompetente Ansprechpartner in der Region. Mit einem Einkauf im Fachbetrieb unterstützen wir die Gärtnerei, die Baumschule vor Ort und damit die regionale Wertschöpfung.“ Die Dürre im Jahr 2018 ging auch am Gartenbau nicht spurlos vorbei. „Die trockenen Frühjahre und Sommer der vergangenen Jahre zeigen, dass die Bewässerung an Bedeutung gewinnt“, so Tappeser. „Aus ökologischen und ökonomischen Gründen sind effiziente Techniken erforderlich, um sorgsam mit der begrenzten Ressource Wasser umzugehen.“

Hessen-Suche