Ehrenamtliches Engagement der Tafeln gewürdigt

Als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung für besonders engagierten Einsatz hat jede der insgesamt 57 Tafeln des Dachverbandes „Tafel Hessen e.V.“ 500 Euro erhalten. „Die Tafeln sorgen mit unermüdlichem Wirken dafür, dass auch unter erschwerten Corona-Bedingungen hessenweit mehr als 100.000 Menschen unterstützt werden – das verdient besondere Anerkennung“, so Ministerpräsident Volker Bouffier. „Nachdem das Land Hessen im Mai dieses Jahres den Landesverband bereits mit einem Betriebskostenzuschuss in Höhe von 1,25 Millionen Euro unterstützt hatte, soll mit der Prämie vor allem das außergewöhnliche ehrenamtliche Engagement vor Ort gewürdigt werden.“ Mit viel Empathie und großem Fleiß brachten sich im zurückliegenden Jahr 5.000 ehrenamtlich Aktive für die hessischen Tafeln ein. An 200 Ausgabestellen wurden mehr als 25.000 Tonnen Lebensmittel verteilt. Dabei stellten vor allem die pandemiebedingten, zwischenzeitlichen Schließungen sowie das Aufrechterhalten des Betriebes unter Corona-Bedingungen die Helferinnen und Helfer vor große Herausforderungen.

Hessen-Suche