Ehrenamtliche Integrationslotsinnen und –lotsen geehrt

Mit dem Landesprogramm „WIR“ fördert die Hessische Landesregierung seit 2014 innovative Projekte, um die Teilhabechancen nach Hessen zugewanderter Menschen zu verbessern. 26 der inzwischen mehr als 850 hessischen WIR-Integrationslotsinnen und -lotsen, die sich landesweit für eine Willkommens- und Anerkennungskultur einbringen, hat Sozialminister Kai Klose jetzt stellvertretend für ihr ehrenamtliches Engagement in den Kommunen geehrt. Neben der Informationsvermittlung in wichtigen Alltagsfragen leisten die Integrationslotsinnen und -lotsen zudem einen kulturmittelnden Beitrag. Für ihre Arbeit werden sie von Trägerorganisationen fachlich qualifiziert und unterstützt. Die beiden „Kompetenzzentren Vielfalt Hessen“ des Landes stehen dabei seit 2017 beratend und koordinierend zur Seite. Dort werden das Knowhow und der Servicegedanke für das Integrationslotsenengagement und beteiligte Migrantenorganisationen gebündelt. Von 2014 bis 2021 wurden für Qualifizierungen und Einsätze ehrenamtlicher Integrationslotsinnen und -lotsen mehr als 3,5 Millionen Euro aus dem Landesprogramm WIR investiert.

Hessen-Suche