Dr. Walter Lübcke

Ministerpräsident Volker Bouffier hat des ermordeten früheren Regierungspräsidenten anlässlich seines 67. Geburtstages, der am 22. August gewesen wäre, gedacht.

. „Dr. Walter Lübcke fehlt uns. Wir trauern um einen treuen Freund, einen hochgeschätzten Kollegen und vor allen Dingen um einen Mann von großer Haltung, für die er letztlich sein Leben lassen musste“, so Bouffier. Der Regierungschef betonte: „Unsere Gedanken sind an diesem Tag vor allen Dingen bei der Familie. Ich wünsche ihr von Herzen weiterhin viel Kraft.“ Lübckes „zupackende Art“, die Dinge immer auch mit einer guten Portion Humor zu gestalten, fehle „an allen Ecken und Enden.“ „Lübckes Tod schmerzt. Wenn ich an Dr. Walter Lübcke denke, sehe ich vor allem, wie er sich mit Herzblut für seine nordhessische Heimat und viele Projekte eingesetzt hat. Als Regierungspräsident hat er über ein Jahrzehnt die Dinge mit Nachdruck verfolgt und nichts auf die lange Bank geschoben“, sagte der Ministerpräsident. „Dr. Walter Lübcke hat es verstanden, die Menschen und ihre Belange in den Blick zu nehmen und sich um diese zu kümmern.“ In die Amtszeit von Dr. Walter Lübcke fallen zahlreiche Verfahren rund um den Bergbaukonzern K+S, vielfältige Infrastrukturprojekte wie die A66 und die A44, naturschutzrechtliche Verfahren wie die Ausweisung des Nationalparks Kellerwald-Edersee, die Wasserbewirtschaftung des Edersees sowie viele Vorhaben im Rahmen der Energiewende in Hessen. Besonders hat er sich für den Bau von Erstaufnahmeeinrichtungen im gesamten Regierungsbezirk für die Unterbringung von Flüchtlingen eingesetzt. „Diese klare Haltung und der Einsatz für eine Gesellschaft, die Toleranz zeigt, hat ihn das Leben gekostet. Das ist unvorstellbar und macht mich unfassbar traurig“, betonte Bouffier. Im Dezember letzten Jahres hat das Land Dr. Walter Lübcke posthum mit der Wilhelm-Leuschner-Medaille ausgezeichnet. Künftig soll der Walter-Lübcke-Demokratie-Preis in Gedenken an den Politiker vergeben werden. Der Politiker wurde am 2. Juni 2019 auf seinem Anwesen in Wolfhagen-Istha ermordet.

Hessen-Suche