Ausschreibung 2021 gestartet

Der Integrationspreis der Hessischen Landesregierung wird in diesem Jahr zum Thema „Teilhabe und Gesundheit in Pandemiezeiten“ ausgeschrieben. „Wir prämieren Projekte und Maßnahmen, die sich für das respektvolle Miteinander in Hessen einsetzen. Wir würdigen in diesem Jahr insbesondere Menschen, die seit Monaten unter erschwerten Bedingungen dafür sorgen, dass allen Hessinnen und Hessen gleiche Chancen gewährt werden“, sagte Sozialminister Kai Klose. Die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und der Zugang zum Gesundheitssystem für alle Menschen auch in Pandemiezeiten sind dafür zentrale Voraussetzungen. „Dazu leisten Engagierte in Institutionen, Initiativen, Vereinen und Projekten mit ihrem Einsatz und ihren Ideen entscheidenden Beitrag. Im Gesundheitsbereich ist dieser Beitrag in der momentanen Lage besonders gefragt“, sagte Klose. Solch herausragenden, oft ehrenamtlich erbrachten Einsatz öffentlich zu würdigen, ist der Zweck des Hessischen Integrationspreises. Außerdem ist die Auszeichnung, die in diesem Jahr zum achtzehnten Mal verliehen wird, mit 20.000 Euro dotiert.

Hessen-Suche