1.800 Stellen geschaffen, 20.600 gesichert

Mit Krediten, Zuschüssen und anderen Formen finanzieller Unterstützung für Unternehmen hat das Land im vergangenen Jahr zur Schaffung von 1.800 und zur Sicherung von 20.600 Arbeitsplätzen beigetragen. Über 1.300 kleine und mittlere Unternehmen sowie Neugründungen nahmen die Förderangebote in Anspruch – etwa 50 mehr als 2018, wie Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir mitteilte. „Unsere Instrumente zur Förderung investiver Maßnahmen werden weiterhin gut angenommen und haben ein Investitionsvolumen von rund 660 Millionen Euro ausgelöst“, so Al-Wazir. „Wir helfen mit unseren Förderangeboten vorrangig kleinen und mittleren Unternehmen, in begründeten Ausnahmefällen unterstützen wir aber auch Großunternehmen.“ Die Förderung erfolgte über zinsverbilligte Kredite, Bürgschaften, Eigenkapital-Beteiligungen auf Zeit sowie Investitionszuschüsse von Land, Bund und EU.

Hessen-Suche