„Hessen setzt auf den Ausbau der Elektromobilität“

Elektroautos spielen bislang noch eine untergeordnete Rolle. Das muss sich ändern, wie Wirtschaftsstaatssekretär Jens Deutschendorf auf dem hessischen Elektromobilitätskongress 2019 klarstellte. „Es ist unser Ziel bis 2050 klimaneutral zu werden. Um dies zu erreichen muss der Verkehr seinen CO2-Ausstoß um 95 Prozent senken“. Eine Möglichkeit sei die Verwendung erneuerbarer Energie für Fahrzeuge. „Daher setzt das Land Hessen auf den Ausbau der Elektromobilität, die allerdings eine Verbesserung der Ladeinfrastruktur voraussetzt.“ Wer für den Ausbau zuständig ist und welche Möglichkeiten schon heute bestehen, war die zentrale Frage des Kongresses. Bereits zum vierten Mal wurde der Kongress von der Geschäftsstelle Elektromobilität bei der hessischen LandesEnergieAgentur ausgerichtet, in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband eMobilität.

Hessen-Suche