„Christ aus gutem Grund“

Ministerpräsident Volker Bouffier hat in einer Predigt in der Gemeinde St. Marien Bad Homburg-Friedrichsdorf davor gewarnt, den einfachen, populistischen Antworten Glauben zu schenken.

MP Bouffier.jpg

Ministerpräsident Volker Bouffier
Ministerpräsident Volker Bouffier

„Im Epheserbrief heißt es: ‚Lasst Euch von niemanden verführen mit leeren Worten‘. Dieses Jahr 2019 hat uns schmerzlich vor Augen geführt, was der Glaube an die einfachen, die leeren Worte anrichten kann. Sie schüren Hass, Hetze, Vorurteile und können auch zu mörderischen Gräueltaten führen“, sagte Bouffier, der dabei auch auf das Attentat in Halle und den zunehmenden Antisemitismus verwies. In einer Welt, die immer komplexer werde, sei es verständlich, dass Menschen das Bedürfnis entwickeln, einen klaren Kompass im Leben zu haben. „Angesichts der rasanten Entwicklung des Internets und der ständigen Flut an Nachrichten und Informationen erscheint es immer schwieriger, den richtigen Weg zu finden“, so Bouffier. Aus dieser Situation speise sich der Populismus und damit auch Hass und Hetze.

In seiner Predigt bezog sich der Ministerpräsident auf eine Passage im Matthäus Evangelium, die von der Versuchung handelt. Jesus, der für 40 Tage zum Fasten in die Wüste geht, wird dort vom Teufel aufgesucht. Er fordert Jesus auf, Steine in Brot zu verwandeln, um zu beweisen, dass er der Sohn Gottes sei. Jesus widersteht der Verlockung.

„Jesus hätte problemlos die Steine in Brote verwandeln können, er tat es jedoch nicht. Er hat sich nicht von seiner Haltung abbringen lassen und ist glaubwürdig geblieben. Das ist die zentrale Botschaft, die uns diese Erzählung lehrt“, so Bouffier. „‚Der Mensch lebt nicht vom Brot allein‘ – dieser berühmte Satz stammt aus der Erzählung. Die Passage ist deshalb ebenso bedeutend, weil sie uns alle zum Nachdenken darüber einlädt, was uns Orientierung und Halt im Leben gibt. Unsere demokratischen Werte sind der Kit unserer Gesellschaft, gerade in unübersichtlichen Zeiten. Diesen Geist, der Deutschland und Europa nach 1945 geeint hat, die Werte unserer Verfassung, die auf einem christlichen Fundament aufgebaut sind – sie geben uns Halt und Orientierung. Wir sollten sie uns wieder stärker ins Gedächtnis rufen.“

Predigtreihe der Gemeinde

„Christ aus gutem Grund“ – so lautet die Predigtreihe der Gemeinde St. Marien Bad Homburg-Friedrichsdorf, die in diesem Jahr ihr 150-jähriges Bestehen feiert. Die Pfarrei lädt dabei unterschiedliche Menschen ein, die, während des Gottesdienstes, das Wort an die Kirchengemeinde richten dürfen. „Es gibt viele gute Beispiele, wie aus unserem Glauben immer wieder wegweisende Orientierung und fester Halt erwächst. Die Kirchen erfüllen eine wichtige Funktion in unserer Gesellschaft. In Hessen und in Deutschland. Ich wünsche der Gemeinde St. Marien alles erdenklich Gute für die Zukunft und Gottes Segen“, sagte Bouffier.

Hessen-Suche