14. Mai 2021 - Neues aus Hessen

Hessenletter762

Ministerpräsident Volker Bouffier, Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir
Bouffier und Al-Wazir stellen Öffnungsschritte vor
Angesichts der sinkenden Infektionszahlen hat das Kabinett über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie beraten und neue Regelungen in einem Stufenplan festgelegt. Diese werden schrittweise gelten, sobald in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt die Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Werktagen unter 100 sinkt und die Maßnahmen der Bundesnotbremse dort nicht mehr greifen.
Finanzminister Michael Boddenberg
Weitere millionenschwere Hilfen in der Corona-Krise
Hilfe für den Frankfurter Flughafen und viel Unterstützung für junge Menschen beim Jobeinstieg sowie Schülerinnen und Schüler beim Lernen: Die Landesregierung legt dem Haushaltsausschuss das 9. Hilfspaket aus dem Sondervermögen vor. Bereits 246 konkrete Hilfen für mehr als 3,8 Milliarden Euro sind auf dem Weg.
Wissenschaftsministerin Angela Dorn
Angela Dorn würdigt Joseph Beuys zum 100. Geburtstag
Als einen „großen Mythenerzähler, einen Umweltaktivisten zu einer Zeit, wo sich nur wenige für die Umwelt interessierten, und ganz sicher einen Jahrhundertkünstler“ würdigte Wissenschaftsministerin Angela Dorn den Künstler Joseph Beuys, der am 12. Mai 100 Jahre alt geworden wäre.
Volker Bouffier erinnert an Ende des Zweiten Weltkriegs
Am 8. Mai vor 76 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Ministerpräsident Volker Bouffier erinnerte daher an die Millionen Opfer und das Vermächtnis dieses Tages für unsere Gegenwart.
Volker Bouffier würdigt Heinz-Herbert Karry
Am 11. Mai vor 40 Jahren starb der ehemalige hessische Wirtschaftsminister Heinz-Herbert Karry durch ein Attentat.
Wertschätzung der Menschen in Gesundheitsberufen
Der 12. Mai ist der Internationale Tag der Pflege.
Initiative zum Schutz der Pressefreiheit
Justizministerin Eva Kühne-Hörmann hat eine hessische Gesetzesinitiative zum Schutz der Pressefreiheit vorgestellt.
Infektionsgefahr im ÖPNV nicht höher als im Individualverkehr
Die regelmäßige Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist im Vergleich zum Individualverkehr nicht mit einem höheren Risiko einer SARS-CoV-2-Infektion verbunden.
Anlässlich der aktuellen Situation in Israel und den antisemitischen Anfeindungen in Deutschland hat das Land Hessen vor der Hessischen Staatskanzlei die Flagge des Staates Israel gehisst.
Hessenbild
Anlässlich der aktuellen Situation in Israel und den antisemitischen Anfeindungen in Deutschland hat das Land Hessen vor der Hessischen Staatskanzlei die Flagge des Staates Israel gehisst.
Der Newsletter als pdf-Datei
Der aktuelle Newsletter der Hessischen Landesregierung als pdf-Datei zum Herunterladen.

Hessen-Suche