11. August 2017 - Neues aus Hessen
Innenminister Peter Beuth
„LandesTicket bundesweit einmalig“
Ab dem 1. Januar 2018 gilt für die Beschäftigten des Landes Hessen freie Fahrt im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) – nicht nur für den Arbeitsweg. Das LandesTicket sei bundesweit einmalig und ein sichtbarer Beleg dafür, dass das Land die richtigen Weichen für den Wettbewerb um die besten Köpfe gestellt habe, sagte Innenminister Peter Beuth.
Innenminister Peter Beuth
„Wir sollten wachsam, aber nicht ängstlich sein.“
Angesichts des internationalen Terrorismus und den jüngsten Anschlägen in Europa und auch in Deutschland bewegt das Thema Sicherheit viele Bürgerinnen und Bürger. Innenminister Peter Beuth betonte, dass Hessen ein sicheres Land sei, auch wenn die Bedrohung durch den islamistischen Terrorismus in Europa anhalte.
Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir
Mehr Wege, neuer Radroutenplaner, Unterstützung für Kommunen
Der Radroutenplaner Hessen wird interaktiver und informativer: Er bietet künftig auch die Möglichkeit Rundtouren zu planen und erlaubt es Nutzern, dort eigene Touren zu veröffentlichen. Das sind nur einige Neuerungen der nach zehn Jahren grundlegend überarbeiteten Internetseite. Von der Neugestaltung verspricht sich Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir einen weiteren Schub für den Radverkehr in Hessen.
Gute Chancen für Frankfurt als neuer EBA-Standort
Nachdem seit jetzt die Bewerberstädte für den neuen Sitz der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) feststehen, rechnet Ministerpräsident Volker Bouffier mit guten Chancen für Frankfurt als zukünftigem Standort.
Künftiger Bischof von Mainz legt Treueeid ab
Der ernannte Bischof des Bistums Mainz, Professor Dr. Peter Kohlgraf, hat in der rheinland-pfälzischen Staatskanzlei vor dem Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier und der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer den Treueeid abgelegt.
Ergebnisse des Diesel-Gipfels begrüßt
„Mit den von der Automobilindustrie vorgeschlagenen Maßnahmen zur Nachrüstung der Euro 5- und Euro 6-Fahrzeuge sowie der Prämienangebote für den Umstieg der Flotte der Euro 1- bis Euro 4-Fahrzeuge auf klimafreundliche Modelle, wird die Notwendigkeit zur Senkung der Stickoxid-Emissionen und der Gesundheits- und Vertrauensschutz der Bürgerinnen und Bürger deutlich gefördert.“
Bereits über 220.000 Schülertickets
Das neue Schülerticket Hessen ist seit Anfang August gültig. Mit dem Ticket können Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende für 365 Euro im Jahr in ganz Hessen den ÖPNV nutzen, für sie gilt dann das Motto: Ein Jahr, ein Euro pro Tag, ein Ticket für ganz Hessen.
Vom Lohrberg, einem beliebten Ausflugsziel in Frankfurt, reicht der Blick über weite Teile der Stadt, etwa auf das Viertel mit dem Gebäude der Europäischen Zentralbank.
Hessenbild
Vom Lohrberg, einem beliebten Ausflugsziel in Frankfurt, reicht der Blick über weite Teile der Stadt, etwa auf das Viertel mit dem Gebäude der Europäischen Zentralbank.
Der Newsletter als pdf-Datei 594

Der aktuelle Newsletter der hessischen Landesregierung als pdf-Datei zum Herunterladen

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.